Sugar Spun Nails

NEUE TECHNIKEN MIT JASMIN

Lustigerweise probiere ich gemeinsam mit der lieben Jasmin von Lack vom Land immer neue Techniken aus. Diesmal haben wir uns an den Sugar Spun Nails versucht, bei denen man den Lack auf einem Stück Folie oder Ähnlichem etwas antrocknen lässt, sodass er Fäden zieht, die man dann über den Nagel legt.

Hier geht es zum Blog von Jasmin, schaut auf jeden Fall bei ihr rein, es lohnt sich.
Hier findet ihr ihren Beitrag.

Lackiert habe ich als Base "Blanc" von Essie und darüber dann "Baubing for Baubles" (dunkelblau) und "Strutt your Stuff" (hellblau), ebenfalls von Essie. Der goldene Lack ist aus dem alten Standardsortiment von Rival de Loop.
Wir haben das Design schon vor Monaten besprochen... aber aufgrund Zeitmangels meinerseits haben wir es erst jetzt geschafft. Aber umso glücklicher bin ich diese neue Technik gemeinsam mit meiner liebsten Jasmin ausprobiert zu haben.

Die Technik?

Wir haben mit einer weißen Base gestartet. Die Linien werden dann darüber gezogen. Dazu lässt man ein wenig Lack antrocknen, was länger dauert als erwartet, bis der Lack Fäden zieht. Diese lassen sich gut mit einem Dotting Tool oder einem Zahnstocher ziehen. Dann nur noch den Lackfaden auf den Nagel legen und man erhält ein wunderbares 3D Design.
Ich hab das Ganze zunächst an meinem Daumen geübt und habe mich die ganze Zeit gefragt, wie Jasmins Nägel so schön geworden sind... Aber mit ein wenig Übung geht das echt super leicht.
Mit ein wenig Überlack wird das Design glänzender, der 3D Effekt geht dabei nicht verloren und man erhöht nebenbei noch die Haltbarkeit.

Viel Spaß beim Nachmachen.

26.09.2016

PR Samples

Ich markiere alle Produkte, die mir kosten- und bedingunglos zur Verfügung gestellt wurden, mit einem Sternchen (*).

Fragen?

Ich beiße nicht, also meistens jedenfalls nicht. Ihr könnt mir immer gerne schreiben. Am schnellsten antworte ich per Mail oder via Instagram.

Copyright © 2016 by Shiley